Ralf Westphal hat in seinem Blog einen sehr lesenswerten Beitrag geschrieben. Ralf beschreibt am Beispiel der Softwareentwicklung, wie sehr der Erfolg von Wissensarbeit von guter Kommunikation abhängt. Offensichtlich hat ihn die Lektüre des neuen Buches Software entwickeln mit Verstand, das er als Gutachter vom dpunkt-Verlag erhalten hat, inspiriert, diesen Aspekt der Kommunikation  so hervorragend herauszuarbeiten.

Ein paar Zitate aus dem Blogeintrag:

  • Softwareentwicklung ist verlustbehaftete Kommunikation unvollständiger Daten. Deshalb ist Softwareentwicklung so besonders.
  • Softwaremaschinen sind geronnene Geschäftsprozesse und keine Materialtransformatoren.“
  • Wie nun offensichtlich sein sollte, ist Softwareentwicklung Lernen. Der Stellvertreter lernt vom Kunden, der Softwareentwickler lernt vom Stellvertreter des Kunden, die Software “lernt” vom Entwickler.

Fazit: unbedingt lesen!

der wissensarbeiter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s