Ob Social Media wirklich die Revolution im mittleren Osten entscheidend beeinflusst hat, dazu gibt es auch unterschiedliche Meinungen. Malcolm Gladwell bezweifelt dies zum Beispiel in einem Artikel des Online-Magazins Foreign Affairs.

Grundsätzlich hat Malcolm Gladwell natürlich recht, wenn er sagt:

The lesson here is that just because innovations in communications technology happen does not mean that they matter; or, to put it another way, in order for an innovation to make a real difference, it has to solve a problem that was actually a problem in the first place.“

Clay Shirky entgegnet im gleichen Artikel:

Digital networks have acted as a massive positive supply shock to the cost and spread of information, to the ease and range of public speech by citizens, and to the speed and scale of group coordination. As Gladwell has noted elsewhere, these changes do not allow otherwise uncommitted groups to take effective political action. They do, however, allow committed groups to play by new rules.

Ich denke, es ist falsch hier in einfachen Ursache-Wirkungs-Beziehungen zu denken. Der Wille der Völker etwas zu ändern und die Möglichkeiten, dies mit Unterstützung von Social Media effektiv durchzuführen, beflügelt den Willen umso mehr, sobald erste Erfolge erzielt werden. Das ist eher ein Regelsystem mit positiver Rückkopplung.

der wissensarbeiter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s